FIA-Banner

 

    ... nun gehe ich in den Ruhestand

 

am 30. September 2022 habe ich meinen Friseur im Autohaus geschlossen. Ich möchte mich ganz herzlich bei meinen Kunden für für die vielen gemeinsamen Jahre bedanken und wünsche ihnen für die Zukunft alles Gute. Bleiben sie Gesund!

 

Ihre Martina Hause


 

Ein Milchbad, oder Molkebad mit zusatz von Öl (z.Bsp. Olivenöl) entspannt, macht schön und beruhigt trockene, empfindliche Haut. Ursachen sind der Milchzucker, der ein toller Feuchtigkeitsbinder ist und jede Menge Vitamine, Mineralien, Milchsäure, -fett und -eiweiß. Alle diese Bestandteile sind für die Regeneration und Ernährung der Hautzellen wichtig.

Um unschöne Entzündungen beim Ausdrücken von sog. Mitessern zu vermeiden, kann man die lästigen Talgpfropfen auf Nase, Stirn und Kinn mit sogenannten Anti-Komedonen-Strips zu entfernen. Diese Strips arbeiten nach dem Anfeuchten-, Aufkleben- und Abziehen-Prinzip. So verbinden sich die im Strip steckenden Polymere mit den Mitessern. Beim Abziehen wird der Mitesser aus der Pore entfernt. Abschliesend die behandelten Hautpartien mit einem antibakteriellen Tuch abreiben.

Unsere stark durchbluteten und sensiblen Finger- und Zehenspitzen werden durch den Nagel geschützt. Fingernägel erleichtern gleichzeitig, nach schmalen Gegenständen zu greifen.
Die Wenigkeit von 0,5 bis 1 mm wächst ein gesunder Nagel pro Woche. Es dauert demnach 3 bis 6 Monate, bis sich ein Nagel komplett erneuert hat.

Eine Voraussetzung für einen schönen, gesunden Nagel ist z.Bsp. seine reichhaltige Pflege mit wertvollen Ölen.
Nagelöle bilden eine intensive Pflege für schöne, gesunde Nägel. Weiche wie auch brüchige und splitternde Nägel erhalten neue Festigkeit und Elastizität. Es unterstützt eine kräftige Nagelstruktur und wirkt Entzündungen des Nagelbettes entgegen.

Um die Hautpflege möglichst schonend zu gestalten und die Aufnahme der Wirkstoffe zu verbessern, sollte die Haut sanft behandelt werden. Die Hautpflegepräparate an Stirn und Wangenpartie mit kreisenden Bewegungen leicht einarbeiten. Um die Augenpartie herum mit den Fingerkuppen der Mittelfinger sanft einklopfen. Bei der Halspartie die Pflegecremes immer mit der gesamten Handinnenfläche von oben nach unten ausstreichen.

Kommt man in die Mitdreißiger, sollte regelmäßig etwas für die oft vernachlässigte Halspartie getan werden, da die Haut dort besonders schnell erschlafft und faltig wird. Als effektiv haben sich Ölwickel erwiesen: Drei Teelöffel angewärmtes Öl (z.B. Mandel-, Avocado-, Sonnenblumen-, Weizenkeim-, Oliven- oder Klettwurzelöl) mit der gleichen Menge flüssigem Honig mischen und mit einem Maskenpinsel auf die Partie zwischen Kinn und Schlüsselbein streichen. Fertig eingestrichen wird die Partie mit einem feuchten Baumwolltuch abgedeckt und mit einem weichen Frottetuch umwickelt. Nach einer halben Stunde wieder abnehmen und reinigen.

Hornschüppchen lassen die Haut farblos und stumpf aussehen. Ein auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmtes Peeling entfernt diese Hautschüppchen ohne die Haut zu reizen und regt deren Durchblutung an. Winzige Synthetik-Kügelchen oder natürliche Granulate aus zermahlenen Aprikosenkernen, Kleie oder Meersand wirken wie ultrafeines Sandpapier.

Wind, Sonnenbestrahlung und mangelnde Pflege trocknen schnell die Lippenhaut aus. Lippenpflegestifte oder –Cremes schützen die Lippenhaut und verhindern, dass die hauteigene Feuchtigkeit verdunstet. Chronisch trockene Lippen sollten mit einem Pflegestift auf Naturölbasis (z.B. Rizinus-, Mandel- oder Jojobaöl) oder einem Klecks Honig behandelt werden. Oft haben farbige Lippenstifte mit Lanolin den gleichen Effekt.

 neues bei KOCH